Nachrichten aus Neustrelitz

Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach einem 13-jährigen Mädchen aus Klein Vielen

Neustrelitz (ots) - Die seit gestern Abend vermisste und seit heute öffentlich gesuchte 13-Jährige aus Klein Vielen konnte durch Polizeibeamte wohlbehalten angetroffen werden. Mit einem herzlichen Dank für die Unterstützung werden die Suchmaßnahmen beendet. Es wird um Löschung der personenbezogenen Daten gebeten. Rückfragen bitte an: Alexander Gombert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen in Neustrelitz

Neustrelitz (ots) - Am 23.05.2022 gegen 17:40 Uhr kamen Beamte des Polizeihauptreviers Neustrelitz wegen mehrerer Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in der Semmelweisstraße in Neustrelitz zum Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen beschädigten bislang unbekannte Täter insgesamt 4 geparkte PKW auf einem öffentlichen Parkplatz nahe des Stadthafens, indem sie den Lack mittels eines unbekannten, spitzen Gegenstandes insbesondere im Bereich der Motorhauben zerkratzten. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Die Tat hat sich in der Zeit von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr des gestrigen 23.05.2022 ereignet. Die Beamten sicherten vor Ort Spuren und gaben den Sachverhalt zur weiteren Ermittlung an die Kriminalkommissariataußenstelle Neustrelitz. Personen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981/258 224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Alexander Gombert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Tornowhof/Gemeinde Feldberger Seenlandschaft und anschließende Feststellung einer Trunkenheitsfahrt

Neustrelitz (ots) - Am 22.05.2022 gegen 16:40 Uhr ereignete sich in Tornowhof/Gemeinde Feldberger Seenlandschaft ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Ein 81-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Golf befuhr die Seestraße in Tornowhof aus Feldberg kommend und beabsichtigte nach links in den Wiesenwinkel abzubiegen. Hinter ihm fuhren zwei weitere Pkw. Als er den Abbiegevorgang vollzog, beabsichtigten zwei ebenfalls in gleicher Richtung fahrende Kradfahrer die aus drei Fahrzeugen bestehende Kolonne zu überholen. Der erste Kradfahrer schaffte es noch dem abbiegenden Pkw auszuweichen, der zweite 44-jährige Fahrer einer Harley Davidson kollidierte mit dem Heck des benannten Fahrzeugs und stürzte. Der Kradfahrer wurde durch den Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und kam zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 5.000,-EUR. Das Krad fahr nicht mehr fahrbereit und wurde durch Bekannte des Verunfallten geborgen. Der 81-jährige Fahrzeugführer des VW Golf wollte den eingesetzten Polizeibeamten bei der Beräumung der Unfallstelle helfen und unterstützte diese bei der Beräumung des Motorrades von der Fahrbahn. Dabei kam stürzte er und verletzte sich leicht. Er wurde zur weiteren Untersuchung mittels Rettungswagen in das Klinikum Prenzlau verbracht. Während der Unfallaufnahme erschien der 59-jährige Sohn des Pkw-Führers ebenfalls mit einem Pkw an der Unfallstelle. Bei diesem stellte die Beamten Atemalkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,37 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein des 59-Jährigen sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet. Mit freundlichen Grüßen EPHK Rüdiger Ochlast Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte brechen in Firma ein

Neustrelitz (ots) - In der Nacht des 19.05.2022 wurde die Polizei in Neustrelitz gegen 02:30 Uhr über einen Einbruchsalarm in einer Firma in Dalmsdorf, 17237 Kratzeburg informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu dem Firmengelände und einer darauf befindlichen Halle. Vermutlich wurden die Täter bei dem Vorhaben einer Diebstahlshandlung gestört und flüchteten in unbekannte Richtung. Aus den Räumlichkeiten der Firma wurde nichts entwendet. Die Täter verursachten Sachschaden. Die entstandene Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Strafanzeige des Polizeihauptreviers Neustrelitz wegen des Einbruches wurde, nach erfolgter Spurensuche des Kriminaldauerdienstes, an die Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz übergeben. Personen, die Hinweise auf die Tat oder die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981/258224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Adina Ebert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Neustrelitz

Neustrelitz (LK MSE) (ots) - Am 16.05.2022 gegen 15.20 Uhr ereignete sich in Neustrelitz ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 59-jähriger männlicher deutscher Fahrzeugführer eines Stadtbusses befuhr den Markt in Neustrelitz und bog dann in die Bruchstraße ab. Kurz nach dem er den Abbiegevorgang abgeschlossen hatte, überquerte eine Radfahrerin kurz vor ihm die Bruchstraße. Um einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin zu verhindern, musste der Busfahrer eine Gefahrenbremsung durchführen. Ein im Bus stehender 11-jähriger deutscher Junge stürzte daraufhin zu Boden. Er wurde durch den Sturz leicht verletzt und zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen, unter Begleitung eines Familienangehörigen, ins Klinikum Neustrelitz verbracht. Die Radfahrerin, die von dem Sturz des Jungen im Bus nichts mitbekam, setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Diese soll ca. 10-12 Jahre alt sein und lange blonde Haare haben. Weiteres ist derzeit nicht bekannt. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zur Identität der Radfahrerin geben können. Diese werden gebeten, sich telefonisch im Polizeihauptrevier Neustrelitz unter der Telefonnummer 039812580, bei jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Verena Splettstößer Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfall mit einer leicht verletzten Person unter Drogeneinfluss in Neustrelitz

Neustrelitz (ots) - Am 10.05.2022 um 22:30 Uhr ereignete sich auf der Wesenberger Chaussee in Neustrelitz ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Nach ersten Erkenntnissen kam der 19-jährige deutsche Fahrzeugführer eines BMW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit der Beifahrerseite einen Brückenpfeiler. Durch den Zusammenstoß wurde die Beifahrerseite stark beschädigt und der PKW war nicht mehr fahrbereit. Am Brückenpfeiler entstand kein Sachschaden. Aufgrund des Verhaltens des Fahrzeugführers wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamin reagierte. Anschließend wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer erlitt durch das Unfallgeschehen einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Neustrelitz verbracht. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Im Auftrag PHK David Haupt Polizeipräsidium Neubrandenburg Polizeiführer vom Dienst Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugen gesucht nach Verkehrsunfall

Neustrelitz (ots) - Die Polizei in Neustrelitz sucht in Folge eines Verkehrsunfalls nach der Fahrzeugführerin eines roten Pkw. Diese befuhr nach bisherigen Erkenntnissen am 05.05.2022 gegen 17:00 Uhr den Kreisverkehr Wesenberger Chaussee in 17235 Neustrelitz. Beim Verlassen des Kreisverkehres kollidierte der Pkw mit einer Fahrradfahrerin, welche in Folge des Zusammenstoßes stürzte. Die Fahrzeugführerin des Pkw setzte die Fahrt in Richtung Wesenberg fort, nachdem sie sich über den Gesundheitszustand der Fahrradfahrerin informiert hatte. Die 65-jährige Fahrradfahrerin verletzte sich leicht, es entstand Sachschaden in Höhe von ca.100 EUR. Ein Kennzeichen ist nicht bekannt. Die Pkw-Fahrerin wurde wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, trug schulterlanges blondes Haar sowie eine Brille und war mit einem kurzärmligen Sommerkleid bekleidet. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines Lkw wurde nach derzeitigem Kenntnisstand Zeuge des Verkehrsunfalls. Die Ermittlungen wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz aufgenommen. Wir suchen auf diesem Wege die Fahrzeugführerin des roten Pkw, den Fahrzeugführer des Lkw sowie weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfall oder dem Fahrzeug machen können. Bitte melden Sie sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 - 258 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de. Rückfragen bitte an: Adina Ebert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte flüchten aus Neustrelitzer Supermarkt

Neustrelitz (ots) - Am 07.05.2022 gegen 11:30 Uhr wurden Beamte des Polizeihauptreviers in Neustrelitz über einen Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Penzliner Straße in Neustrelitz informiert. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand hielten sich zwei männliche Personen im Supermarkt auf, wobei einer von ihnen einen Rucksack mit sich führte. Die männliche Person mit dem Rucksack beabsichtigte zwei Waren im Kassenbereich zu bezahlen, wurde jedoch durch eine Mitarbeiterin des Supermarktes aufgefordert, den mitgeführten Rucksack zu öffnen. Dieser Aufforderung kam der Mann nicht nach, legte stattdessen den Rucksack ab und verließ fluchtartig die Filiale. Die Mitarbeiterin versuchte den Unbekannten am Verlassen des Gebäudes zu hindern, wogegen sich dieser erfolgreich gewaltsam zur Wehr setzte und das Geschäft verließ. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca. 25-30 Jahre alt, ca.1,75 m groß, soll sehr kurze bräunliche Haare getragen haben, trug zum Tatzeitpunkt einen dunkelgrauen Pullover mit Kapuze sowie eine hellblaue Jeanshose. Die weitere Person, welche mit dem Geflüchteten in Verbindung stehen könnte, konnte das Geschäft unbemerkt verlassen. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 1,85 m groß, soll lange schwarze Haare zu einem Zopf zusammengebunden getragen haben. In dem zurückgelassenen Rucksack befanden sich mehrere Flaschen Alkohol im Wert von ca. 140 Euro. Die Ware stammt aus dem Supermarkt. Es wurde niemand verletzt. Die Kriminalkommissariatsaußenstelle in Neustrelitz hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Sachverhalts werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981/258224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Adina Ebert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2